Allgemeine Anforderungen

EUKLID ist eine Kombination aus den Fächern Geschichte und Philosophie. Wie in jedem anderen Studiengang ist auch hier die Aneignung der Methoden dieser beiden Disziplinen für ein erfolgreiches Studium unabdingbar.

In geisteswissenschaftlichen Disziplinen, also auch in EUKLID, ist Interesse und Freude am Lesen eine zentrale Voraussetzung. Gute Englischkenntnisse sind für die Lektüre der sekundären Fachliteratur (Monographien oder Aufsätzen in Fachzeitschriften) von großem Vorteil. Hilfreich für die Lektüre »klassischer« Quellentexten können weitere Fremdsprachenkenntnisse sein, zum Beispiel des Altgriechischen, Lateinischen, Französischen oder Italienischen.

In den Seminaren profitieren sie von einem guten Betreuungsverhältnis und kleinen Diskussionsgruppen. Hier erwerben Sie durch ihre aktive Teilnahme in Form von eigenen Beiträgen und Referaten, ein differenziertes sprachliches Ausdrucksvermögen und die Fähigkeit komplexe Sachverhalte vor einem Publikum zu präsentieren.

 

Bewerbung und Zulassung

Der Studiengang ist nicht zulassungsbeschränkt. Der Studienbeginn im 1. Fachsemester ist ausschließlich zum Wintersemester möglich. Weitere Informationen dazu sowie den Link zum Bewerbungsportal finden Sie auf den Seiten der Dientsleistungseinheit Studium und Lehre.
 

Zulassung zu einem höheren Fachsemester

Um für ein höheres Fachsemester im EUKLID-Studiengang zugelassen zu werden, können Sie Studien- und Prüfungsleistungen, z.B. aus einem früheren Studium am KIT oder an einer anderen Hochschule oder weitere, außerhalb des Hochschulsystems erbrachte Leistungen, anrechnen lassen. Im Rahmen des Zulassungsverfahrens können Leistungen anerkannt werden, sofern diese vertiefte Kenntnisse geisteswissenschaftlicher Inhalte und Methoden nachweisen, die den Inhalten des BA-EUKLID-Studiums entsprechen. Die Anerkennung von innerhalb und / oder außerhalb des Hochschulsystems erbrachten Leistungen erfolgt nach den Maßgaben der aktuellen Zugangssatzung vor der Immatrikulation. Alle entsprechenden Nachweise sind der Bewerbung beizufügen.

Im Vorfeld kann keine rechtsgültige Auskunft über die Anerkennung gegeben werden. Sie können sich aber gerne unverbindlich von Studiengangleiter Prof. Marcus Popplow (marcus.popplow∂kit.edu) beraten und eine Einschätzung geben lassen.

Beachten Sie bitte, dass bei einem Studiengangwechsel im dritten oder höheren Fachsemester eine studienfachliche Beratung nachgewiesen werden muss (siehe auch https://www.sle.kit.edu/vorstudium/bewerbung-hoeheres-fachsemester.php). In diesem Falle ist dem Antrag auf Zulassung bzw. dem Antrag auf Studiengangwechsel eine Bescheinigung über eine Studienfachberatung beizufügen. Diese Bescheinigung erhalten Sie im Falle von EUKLID bei Studienberaterin Beate Kühn von der Zentralen Studienberatung (ZSB) oder von Fachstudienberater und Studiengangleiter Prof. Marcus Popplow (marcus.popplow∂kit.edu).
 

Anerkennung einzelner Studien- und Prüfungsleistungen

Falls Sie erst nach der bereits erfolgten Immatrikulation einzelne Studien- und Prüfungsleistungen, z.B. aus einem früheren Studium am KIT oder an einer anderen Hochschule oder weitere, außerhalb des Hochschulsystems erbrachte Leistungen, für Ihr BA-EUKLID-Studium anerkennen lassen möchten, ist ein Antrag mit den für die Anerkennung erforderlichen Unterlagen innerhalb eines Semesters nach Ihrer Immatrikulation im BA-EUKLID zu stellen, wie in der Studien- und Prüfungsordnung des EUKLID-Bachelorstudiengangs geregelt.
 

Weitere Informationen

Weitere Informationen erhalten Sie auf den Seiten der Dienstleistungseinheit Studium und Lehre. Dort finden Sie auch die jeweils geltende Fassung der Zulassungs- und Immatrikulationsordnung des KIT sowie die Studien- und Prüfungsordnung des EUKLID-Bachelorstudiengangs, die u.a. die Anerkennungsmodalitäten regelt.

Bei weiteren Fragen zu den Formalien einer Einschreibung können Sie mit Studienberaterin Beate Kühn von der Zentralen Studienberatung (ZSB) oder Studiengangleiter Prof. Marcus Popplow (marcus.popplow∂kit.edu) Kontakt aufnehmen.
 

Auslandsstudium

Studien- und Prüfungsleistungen, die im Rahmen eines Auslandsaufenthaltes erworben wurden, können (unter bestimmten Voraussetzungen) für das EUKLID-Studium angerechnet werden. Bei Austauschprogrammen wie EUCOR oder ERASMUS gelten die dort üblichen Regelungen. Wichtig ist, die Formalitäten bereits im Vorfeld des Aufenthaltes mit dem Ansprechpartner der Fakultät Dr. Christoph Schmidt-Petri zu besprechen und die Möglichkeit der Anerkennung der Kurse mit Studiengangsleiter Prof. Marcus Popplow (marcus.popplow∂kit.edu) abzuklären. Weitere Informationen erhalten Sie auf der Seite des Studiengangs EUKLID in der Rubrik Internationales und auf den entsprechenden Seiten der Fakultät.